bienenhelfer-blog

Bienenfreundlichen Blühstreifen im Garten anlegen. So geht´s.

Christian Loeb

Das perfekte Nachmittagsprojekt für unsere Bienen und Nützlinge!
Saatgut gibt es für ein paar Euro z.B. in Baumärkten, online bei Amazon oder bei uns auf Messen oder Events.
Aussaat ist ca. ab Anfang April bis Ende Mai. Dann geht es an die Standortwahl, ihr braucht eine sonnige Fläche, ab einem Quadratmeter geht es los. Die Fläche sollte sonnig sein und der Boden trocken, also nicht von Staunässe betroffen sein.
Dann geht es an die Vorbereitung: Gras und Unkräuter müssen so gründlich wie möglich entfernt werden. Daher möglichst gründlich arbeiten und Unkraut nicht nur unterpflügen.
Wenn möglich dem Boden etwas Sand zumischen, es soll ein eher magerer Boden sein. 
Dann das Saatgut locker verteilen.
Wichtig: Nicht tief verbuddeln, sondern maximal leicht einharken, besser einwalzen oder einklopfen.
Dann noch leicht angießen (keinen Sumpf anlegen!) und sich mit einer leckeren Limo entspannen.
Es dauert gut vierzehn Tage, bis sich die ersten Blumen zeigen. In der Zwischenzeit hin und wieder mal seine Kinder bitten das Unkraut zu jäten(finden sie super :-) ). Falls ihr auch dabei seid, schickt uns gerne Eure Meisterwerke an info@loeblich.de oder auf Insta.

Älterer Post