Wirklich guter Honig?


Nur etwa ein Fünftel des in Deutschland verbrauchten Honigs wird hier auch erzeugt. Der Großteil des bei uns konsumierten Honigs stammt aus Mexiko, Argentinien und China. Woher genau der Honig stammt, muss nicht angegeben werden. Auf dem Glas findet sich dann die Angabe "Mischung von Honig aus EG-Ländern und Nicht-EG-Ländern". 
Keiner weiß genau, woher das Gemisch stammt, wie der Honig behandelt wurde und unter welchen Bedingungen die Bienen gehalten werden. 

Bei dem von uns verwendeten Honig handelt es sich um zertifizierten Bio Honig. Das bedeutet unter anderem, dass die Bienenkästen aus natürlichen Rohstoffen wie Holz, Lehm und Stroh bestehen und nur schadstofffreie Farben für einen Außenanstrich verwendet werden dürfen. Der Umgang mit den Tieren ist ebenfalls geregelt und das Verstümmeln und Beschneiden der Flügel absolut tabu!